MSE Vertiefung Embedded Systems

Die Dozenten unseres Labors Embedded Systems sind im Institut für Ingenieurinformatik und im Institut für die Entwicklung Mechatronischer Systeme angesiedelt und können auf ein grosses Spektrum an Erfahrung zurückgreifen. Die Auslegung und Programmierung hardwarenaher eingebetteter Systeme stellt unseren Hauptfokus dar. Die Spannweite geht von kleinen 8-Bit-Controllern bis hin zu äusserst leistungsfähigen Mehrkernprozessoren. Auf grösseren Prozessoren verwenden wir primär Linux, auf kleineren kein Betriebssystem. Am Institut für Ingenieurinformatik haben wir einen eigenen Compiler entwickelt, der Java-Programme höchst effizient auf Maschinenebene ausführen kann. Know-How besitzen wir auch in Bereichen von Bussystemen (PCI, PCIe, SPI, USB oder CAN). Eine weitere Eigenentwicklung „ flink“ ermöglicht den schnellen und einfachen Zugriff aus einem Applikationsprogramm auf Hardwarebausteine in einem FPGA.

Flugroboter
Hüpfroboter

Als Teil zweier Institute bieten wir unseren Studenten die Möglichkeit, Embedded Systems als Teil eines Gesamtsystems zu entwickeln und somit auch Erfahrungen ausserhalb der Programmierung zu sammeln. Nach Möglichkeit bieten wir auch Teilzeitanstellungen an unseren Instituten an.

Projekte von Master-Studenten:

  • flink: Universal Serial Interface to FPGA's
  • Hüpfroboter
  • deep: Java Compiler für “Java on the metal”
  • Autonomer Flugroboter