Forschung und Lehre im Einklang

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit lässt an der NTB breite und vielschichtige Kompetenzfelder entstehen, und es kommt zusammen, was zusammen gehört: Theorie und Praxis, Lehre und Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft, aber auch Know-how und Erfahrungen aus unterschiedlichen Bereichen.

Der Technologie- und Wissenstransferist fest in der Philosophie der NTB verankert. Seit der Gründung hat sich die Hochschule eine entsprechende Reputation und einen umfangreichen Erfahrungsschatz erarbeitet. Ein konkretes Beispiel für einen effektiven Transfer von Technologie und Wissen ist zweifellos das Bachelor-Studium Systemtechnik, das als ganzheitliche Ingenieurausbildung konzipiert und auf die Praxis ausgerichtet ist. Zudem hat sich die Institution NTB eine Organisationsform gegeben, welche die Zusammenarbeit von Schule und angewandter Forschung und Entwicklung fördert.

Ganzheitliches Studium

Im Zentrum des Studienprogramms an der NTB steht eine ganzheitliche und interdisziplinäre Ingenieurausbildung. Das Bachelor-Studium Systemtechnik ist konsequent auf die Bedürfnisse der Wirtschaft und den Einsatz in der Praxis ausgerichtet. Entsprechend begehrt sind die Absolventinnen und Absolventen auf dem Arbeitsmarkt. Ergänzend zum Bachelor-Studium Systemtechnik eröffnen auch die Master-Studiengänge verschiedene Bildungswege,die allesamt konsequent auf die Praxis ausgerichtet sind und auch eine berufsbegleitende Weiterbildung optimal fördern.

Angewandte Forschung und Entwicklung (aF&E)

In den dynamischen Instituten der NTB fliessen spezifische Kompetenzen, Innovationsdrang und Forschungsgeist in zielgerichtete Projekte ein. Partner aus Industrie und Wirtschaft profitieren in vielfältiger Weise. 

Tätigkeitsbereiche der Institute

Studenten im Labor an Computern